Der große Canggu Food Guide: Die besten Cafés und Restaurants für alle Foodies in Canggu, Bali

22. Oktober 2018

Canggu ist der Ort für alle Foodies und Schlemmermäuler da draußen, die Auswahl an Cafés und Restaurants ist riesig und kann einen in einer Hungerattacke erschlagen. Hier und heute der große Canggu Food-Guide: Meine Lieblingsplätze für ein reichhaltiges Frühstück, ein energiebringendes Mittagessen und ein Abendessen zum Schlemmen. Veganer, Vegetarier oder Fleischliebhaber, hier ist für jeden was dabei.

BREAKFAST

Ich empfehle jedem, selbst wenn eure Unterkunft Frühstuck anbieten sollte, dieses des Öfteren zu skippen und los zu ziehen, und in einem der wundervollen Cafés zu frühstücken die Canggu zu bieten hat. Den was die Balinesen richtig gut können , abgesehen von ihrer köstlichen nationalen Küche, ist es hippe Smoothie Bowls, sensationelle Pancakes und Avocado-Toast der Superklasse auf den Teller zu zaubern!

Follow my blog with Bloglovin

Los geht’s:

The Loft

Dieser Instagram-Place kann mehr als seine Pinke Wand, vor der sich gern mal der ein oder andere Influencer ablichten lässt, um den begehrten Must-Shot zu bekommen.

An unserem ersten Tag haben wir uns hier niedergelassen um unseren Durst zu löschen und uns mit etwas Koffein gegen den Jetlag zu wehren. Ein eisgekühlter Cappuccino mit der mit Abstand besten, hausgemachten Mandelmilch findet ihr hier! Der Kaffee ist köstlich und die Atmosphäre und der Service typisch Bali eben, zuvorkommend, zurückhaltend und freundlich.

Die Chance das Frühstück auszutesten hatten wir leider nicht, aber was am Nebentisch so ankam sah toll aus und die Karte klang vielversprechend. Außerdem sprechen wohl die leeren Teller die überall abgeräumt wurden für sich selbst.

Café Organic:

Mein Place-to-be, für kunstvolle Smoothie Bowls und herausragend gutes Frühstück!

Ich würde sagen, ja das mit Abstand beste Frühstück hatten wir hier. Der Avocado Toast war unglaublich und die Pancakes ein kleines Träumchen. Ganz zu schweigen von dem köstlichen Kaffee für den nötigen Energie-Kick. Die Atmosphäre ist entspannt und die Einrichtung wundervoll boho, mit ganz viel Bali-Natur-Vibes. Großes Loblied! Wer in Canggu ist kann sich selbst überzeugen. Bis zu meinem nächsten Besuch wünsch ich mir einfach einen Lieferservice nach Deutschland bitte!

Milu by Nook

Last but not least, Milu by Nook. Wer auf der Suche nach einem leckeren Porridge oder einem leckeren Frühstücksbagel, für die deftige Fraktion, mit Blick auf ein kleines Reisfeld ist, ist bei Milu by Nook richtig.

So ein richtig entspannter Start in den Tag mit einem Frisch gepressten Saft, so stell ich mir Urlaub vor. Tipp: früh da sein lohnt sich, den Ruhe ist wirklich etwas Schönes! Wir waren schon kurz nachdem das Café geöffnet hatte da und hatten das ganze Lokal für uns.

LUNCH

Kleine Abenteurer auf Entdeckungsreise brauchen mittags eine Stärkung und einen Platz um der heißen Mittagssonne Balis etwas den Rücken zu kehren und mit einem kalten Smoothie etwas Stärkung zu sammeln.

Milk and Madu

Pizza anyone! Yes! Ich meine wer steht denn bitte nicht auf eine gute Pizza aus dem Holzofen, ja genau niemand! Hier ist für jeden was dabei, ob deftiger Belag oder die vegane Variante, eins ist klar enttäuschen wird diese Pizza niemanden. Unbedingt die hausgemachten Eistees probieren. Darf’s etwa leichteres sein? Eine Smoothie Bowl zum Mittag ist nämlich auch keine schlechte Idee. Also gutes mampfen!

Nalu Bowls

Aber wer mittags die Meisterklasse der Smoothie Bowls genießen möchte sollte einen Stopp bei Nanu Bowls einlegen. Die kleine aber feine Smoothie-Bar, bietet Smoothie Bowls zum niederknien, Konsistenz und Cremigkeit vom feinsten. Da nimmt man auch gerne die für balinesischen Verhältnissen höheren Preise in Kauf. Da das Nalu Bowls direkt auf dem Weg zum Echo Beach liegt könnt ihr nach euer Smoothie Bowl eine Abstecher zum Strand machen.

Shady Shack

Place-to-be für alle healthy Foodies und mein absoluter Lieblings-Lunch-Plätzchen ist das Shady Shack. Bowls, Salads oder Wraps, hier ist für jeden was dabei, mit Bedacht auf wertvolle und ausgewogene Zutaten. Amen. Einmal Power-Volltanken bitte.

DINNER

Warung bu Mi

Ein Warung, was ist denn das? Das sind diese ganz kleinen typischen indonesischen Restaurants, die sich meistens total cool in einem offenen Wohnzimmer oder einer Garage befinden oder eben ganz simpel unter einem Strohdach (wer brauch schon Wände in Bali?). Hier kann man günstig und traditionell essen. Was in Deutschland undenkbar ist, offenbart in Indonesien die traditionelle Küche. Hier trifft Tourist auf Einheimische und sitzt mit diesen an einem großen Gemeinschaftstisch. Sein Essen stellt man sich hier quasi selbst zusammen. Als erstes wählt man sich eine Reisgrundlage aus, gelb, rot oder brauner Reis steht zur Auswahl. Die Beilagen wählt man dann einfach in der Vitrine aus, in der dutzende Schälchen, die mit verschiedenen Beilagen gefüllt sind, stehen und entscheidet auf gut Glück was man den zu seinem Reis genießen möchte. Definitiv ein Erlebnis, das jeder mal machen sollte.

Dandelion

Lust auf etwas gesittetere einheimische Küche, mit einer Speisekarte und bereits zusammengestellten Gerichten? Der ist im Dandelion richtig. Hier kann man super lecker schlemmen und das Nationalgericht Nasi Campur oder Nasi Goreng ausprobieren. Der Service ist klasse und die Location, die sich im halbfreien befindet ist wunderschön. Tagsüber hoppeln hier auch gerne Hasen über die Wiese! Süß oder?

Peleton

Ein Traum für alle Veganer da draußen, hier war sogar der Herr im Haus überzeugt, Vegan ist geil! Als großer Elsas Wholesome Life Fan, war es für mich fast ein Muss das Peleton auf Herz und Nieren auszutesten und das Fazit: Einmal Peleton für Deutschland bitte! Das war zu gut um wahr zu sein und dann noch alles plantbased, besser kanns nicht laufen.

 

Willst du wissen wo wir die Zeit über in Canggu übernachtet haben? Dann gehts hier zur Bloomfield-Bilderstrecke und unserer ersten Hotelerfahrung auf Bali.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Der große Ubud Guide! Ubud Bucket List: Alles was man wissen muss: Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Unterkunft – hej Rosa 6. November 2018 at 20:01

    […] and Madu kannten wir schon aus Canggu (Canggu Food Guide hier entlang), es  hat vor kurzem auch in Ubud ein Restaurant eröffnet, es liegt direkt beim Ubud Palace um […]

  • Leave a Reply