Creamy Vegan Mac No Cheese

28. April 2019
Mac and Cheese ein absolutes Soulfoodessen, für Tage an denen man mal so richtig schlemmen möchte. Das Ganze geht aber auch gesünder und kommt sogar ganz ohne Käse aus und ich verspreche euch, die gesündere Variante steht dem Käseklotz in nichts nach. Himmlisch lecker und unfassbar cremig kommt dieses leckere Creamy und Vegan Mac No Cheese daher und stehlt dem Klassiker die Show.

Mac and Cheese ein absolutes Soulfoodessen, für Tage an denen man mal so richtig schlemmen möchte. Das Ganze geht aber auch gesünder und kommt sogar ganz ohne Käse aus und ich verspreche euch, die gesündere Variante steht dem Käseklotz in nichts nach. Himmlisch lecker und unfassbar cremig kommt dieses leckere Creamy und Vegan Mac No Cheese daher und stehlt dem Klassiker die Show.

Manchmal da gibt es einfach Tage, an denen man einfach nur etwas schlemmen möchte, man braucht die Gewisse Portion Soulfood. Manchmal lässt man sich dann verleiten und schlägt da ordentlich zu. Auch mir passiert das hin und wieder, da denke ich mir dann sowas wie – oh ja das brauch ich jetzt, dann esse ich das eben – aber das Gefühl danach? Nicht wirklich befriedigend und irgendwie war das dann jetzt auch gerade etwas unnötig. Ich habe heute für euch die perfekte Lösung, wenn es mal wieder mehr sein darf, aber man trotzdem dem Körper etwas liefern möchte und Wohlfühlessen, das einen wirklich in einen Wohlfühlmodus verschlägt! Diese leckeren Mac No Cheese befriedigen alle Hungergelüste, versorgen uns mit der benötigten Portion Soulfood, aber schenken uns auch soviel gutes.

Win Win Situation – Wer braucht da schon Käse?

 

Blumenkohl der bessere Käse

Ich halte im Grunde nicht viel von veganem Käse, zu viel Chemie, zu viel Industrie. Darum braucht ihr bei diesem Mac No Cheese nicht auf Käseersatzprodukte zurückgreifen um eine vegane Variante zu bekommen. Wir ersetzen Käse nämlich ganz leicht durch Blumenkohl.

Ja Blumenkohl, da habt ihr richtig gelesen. Der perfekte Grundbaustein für unsere Mac No Cheese und unser Käseallrounder.

Mac and Cheese ein absolutes Soulfoodessen, für Tage an denen man mal so richtig schlemmen möchte. Das Ganze geht aber auch gesünder und kommt sogar ganz ohne Käse aus und ich verspreche euch, die gesündere Variante steht dem Käseklotz in nichts nach. Himmlisch lecker und unfassbar cremig kommt dieses leckere Creamy und Vegan Mac No Cheese daher und stehlt dem Klassiker die Show.

Warum Blumenkohl statt Käse?

  • Enthält kaum Fett
  • Wenig Zucker
  • Leicht bekömmlich und verdaulich
  • Enthält verschiedene B-Vitamine
  • Enthält Kalium und Eisen

Na, neugierig geworden wie das ganze ohne Käse funktioniert?

Hier habe ich heute endlich das Rezept für euch, nachdem ich euch auf Instagram lange genug hab warten lassen.

Ich freu mich über eure Mac No Cheese Bilder!

Achja zur Soulfood Pasta gehts hier lang.

Mac and Cheese ein absolutes Soulfoodessen, für Tage an denen man mal so richtig schlemmen möchte. Das Ganze geht aber auch gesünder und kommt sogar ganz ohne Käse aus und ich verspreche euch, die gesündere Variante steht dem Käseklotz in nichts nach. Himmlisch lecker und unfassbar cremig kommt dieses leckere Creamy und Vegan Mac No Cheese daher und stehlt dem Klassiker die Show.

Creamy Vegan Mac no Cheese

Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Arbeitszeit30 Min.
Portionen: 4 Personen

Zutaten

Für die Cheesy Sauce

  • 750 g Blumenkohl gekocht
  • 500 ml Wasser
  • 3 El Gemüsebrühe
  • 3 Knoblauchzehen
  • 4 El Hefeflocken
  • 1 Cup Cashew eingeweicht
  • 1 Tl Tahin
  • 2 Tl Kurkuma
  • 1 El Senf
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 Tl Paprika

Weitere Zutaten

  • 500 g Makkaroni
  • frischer Babyspinat optional

Anleitungen

  • Für die Makkaroni und für den Blumenkoh jeweils Wasser zum Kochen bringen, Salz hinzufügen und die Makkaroni kochen und den Blumenkohl garen.
  • Makkaroni und Blumenkohl in das jeweilige Wasser geben und solange kochen bis beide fertig sind. Makkaroni und den Blumenkohl abgießen.
  • Makkaroni abgießen und auf die Seite stellen. Den Blumenkohl angießen und auf die Seite Stellen.
  • Alle flüssigen Zutaten für die Sauce zuerst in einen Hochleistungsmixer geben danach alle anderen Zutaten hinzufügen und zu einer feinen Sauce mixen. Mit Salz und Pfeffer gut abschmecken und noch einmal gut durchmixen.
  • Sollte euer Hochleistungsmixer die Sauce nicht gleich erwärmen, die Sache noch einmal in einem Topf auf dem Herd zum kochen bringen.
  • Die fertige, heiße Sauce mit den Makkaroni vermengen
  • Wer Lust hat kann noch Babyspinat dazugeben und fertig sind eure Mac No Cheese.

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply