Gesunde Weihnachten – Vegane Energy-Balls mit Kokos und Mandeln

15. Dezember 2018
vegan und glutenfreie Kokos Energy-Balls ohne backen gesunder Snack

Weihnachten rückt immer näher und da das mit den weißen Weihnachten dieses Jahr mal wieder nichts wird, zaubern wir uns den Schnee in die Plätzchendose. Vegane Energy-Balls machen sich neben dem Weihnachtsgebäck nämlich auch ziemlich gut.

Kokosmakronen kennt wohl jeder und diese veganen und gesunden Energy-Balls sind eine perfekte Alternative. Sie sind nur mit Datteln gesüßt, die uns einen Energie Kick geben. Außerdem sind sie super schnell und einfach zuzubereiten. Ja genau, mit nur 3 Zutaten: Kokos, Datteln und Mandeln und das alles ohne backen! Klingt zu einfach um wahr zu sein. Probiert es aus! Die sind so lecker, dass sie innerhalb von 2 Tagen alle in euren Mägen verschwunden sind. Also am besten gleich die doppelte Menge produzieren.

vegan und glutenfreie Kokos Energy-Balls ohne backen gesunder Snack

Vegane Energy- Balls: Die Dattel und das Kalium

Datteln sind super reich an Ballaststoffen, halten uns lange satt, lassen unsere Gelüste im Zaum und sorgen für eine gute Verdauung. Nicht nur die Ballaststoffwerte sprechen für die Dattel. Trotz ihres dennoch hohen Zuckeranteils kann der Körper den Zuckeranteil besser verarbeiten. Nicht nur das, sie haben auch viele wichtige Mineralstoffe. Kalium ist nur eines der Mineralstoffe die, die Dattel mit sich herumträgt.

Kalium hilft uns dabei unseren Flüssigkeitshaushalt zu regulieren. Es ist essenzielle für die Zellenversorgung des Körpers, die uns Energie liefert. Es hält uns fit hält und hilft uns, wenn wir uns mal wieder müde und schlapp fühlen. Kalium ist besonders bei Sportlern beliebt, denn Kalium versorgt die Muskelkontraktion und hält den Blutdruck. Das wirkt sich wiederum positiv auf das Herz aus. Darum sin Datteln trotz ihres hohen Zuckeranteils und dadurch hohe Kalorienanzahl, eine tolle Alternative um zu süßen.

 

Es empfiehlt sich ein Hochleistungsmixer zur Verarbeitung der Bällchen. Aber wer keinen hat kann das auch, dann mit etwas mehr Geduld, mit dem Pürierstab zusammenmixen. Da braucht ihr dann nur ein Paar Esslöffel Flüssigkeit und müsst aufpassen das euer jeweiliges Gerät nicht überhitzt.

 

Lust auf mehr vegane und gesündere Plätzchen-Alternativen? Hier geht es zu meinen Zimtsternen oder vielleicht ein Weihnachtscookie? Dann hier entlang.

 

Schnell heute noch die Zutaten einkaufen und morgen, am 3.Advent, alles zusammenmixen und naschen.

Viel Spaß beim Mixen und backen und lasset den Weihnachtscountdown beginnen.

vegan und glutenfreie Kokos Energy-Balls ohne backen gesunder Snack

Vegane Energy-Balls mit Kokos und Mandeln (no bake)

Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Arbeitszeit25 Min.
Gericht: Christmascookie, Snack
Land & Region: Deutschland
Keyword: christmas, easy, energy-balls, glutenfrei, healthy, vegan
Portionen: 20 Stück

Zutaten

Für die Bällchen

  • 150 g Datteln entsteint
  • 100 g Kokosraspeln
  • 1 EL Kokoscreme
  • 1 EL Mandelmus
  • etwas Vanilleextrakt

Weitere Zutaten

  • 20 Stück blanchierte Mandeln
  • Kokosraspeln zum dekorieren
  • 3-5 EL Mandelmilch optional

Anleitungen

  • Die Datteln, Kokosraspeln und die Mandelmilch, wenn nötig, in einen Mixbehälter geben und bei höchster Stufe zu einer feinen Konsistenz verarbeiten.
  • Nun Vanilleextrakt, Kokoscreme und Mandelmus hinzugeben, noch einmal kurz alles zu einer Masse vermixen.
  • Weitere Kokosraspeln in einem tiefen Teller verteilen.
  • 1 gute TL Portion Masse zwischen den Handflächen zu Bällchen formen.
  • Eine Mandel in die Mitte des Bällchens schieben.
  • Zum Schluss das fertige Bällchen durch die Kosraspeln im tiefen Teller rollen.
  • Im Kühlschrank aufbewahren und genießen.

Notizen

Kokoscreme ist Teil der Kokosmilch. Es ist der feste Teil der sich oberhalb der Kokosmilch absetzt. Einfach die Kokosmilch einen Tag vorher im Kühlschrank lagern.
Mandelmilch ist optional und kann verwendet werden, wenn der Mixer nicht genügend Leistung aufbringt. Aber nicht zuviel, sonst wird die Masse zu flüssig.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Gesunde Weihnachten – Glutenfreie Vanillekipferl mit Kokos - hej Rosa - Gesund essen und glücklich reisen 9. Januar 2019 at 11:09

    […] ihr schon am backen seid, probiert doch mal meine Zimtsterne, Kokosbällchen (nur 3 Zutaten!) oder Weihnachtscookies aus? Da erfahrt ihr auch alles über einen gesunden […]

  • Leave a Reply