Stockholm 3 Day Guide – Stockholm im Winter

19. Dezember 2018
Stockholm 3 Day Guide

Hej! Stockholm im Winter, kann man da im Winter überhaupt hin? Und was kann man denn da so machen? Das kann ich euch sagen, es involviert viel Kaffee, Kanelbullar und Gemütlichkeit. Den Winter – Stockholm 3 Day Guide gibt es hier.

Ich liebe Schweden, darum auch das hej! im Blognamen, das bedeutet nämlich sowohl Hallo als auch Tschüss in Schweden. Obwohl die lieber hejhej! sagen und das ganze gleich verdoppeln.

Das Problem, am Stockholm Besuch im Winter? Das Tageslicht, erwartet nicht allzu viel denn um 14 Uhr startet die Dämmerung und hell wird es eigentlich auch den ganzen Tag nicht so richtig (für alle Content-Creator eher schwierig). Aber das sollte euch nicht davon abhalten, auch in den dunklen Monaten Stockholm einen Besuch abzustatten. Die Vorteile: Weniger Touristen und mehr Gemütlichkeit. Was die Schweden nämlich dann in den Wintermonaten richtig gut können: Kerzen anzünden, Gemütlichkeit schaffen und Kaffee trinken bis zum Umfallen. Genau das klingt nach der perfekten Städtereise für mich. Wer also Lust auf eine absolut gemütliche Städtereise hat, ist in Stockholm in den Wintermonaten genau richtig. Hier also mein gemütlicher Stockholm 3 Day Guide.

 

Stockholm 3 Day Guide Gamla Stan

Stockholm 3 Day Guide

 

Where to stay?

Die Hotelpreise gleichen denen in Deutschland. Wer aber in einer größeren Gruppe unterwegs ist, empfehle ich auf Airbnb zurück zu greifen. Hier finden sich tolle Angebote. Erwartet aber nicht allzu viel von der Raumgröße in Stockholm, die Schweden leben definitiv nach dem Motto, weniger ist mehr. Geborene Minimalisten eben.

Ich empfehle Unterkünfte in:

  • Gamla Stan
  • Södermalm
  • Östermalm

 

Arriving at Arlanda

Wer in Arlanda landet sollte den Arlandaexpress in Erwägung ziehen. In 20min ist man in der City und das auf eine umweltbewusste Weise. Es empfiehlt sich das Ticket eine Woche im Voraus zu buchen, so ergattert ihr das beste Angebot. Ansonsten ist der online Preis immer günstiger als der Preis direkt am Schalter.

 

Stockholm 3 Day Guide – 1 Day

Wer in Stockholm Essen gehen möchte sollte gar nicht erst versuchen zu Reservieren. Die meisten Restaurants nehmen nämlich keine Reservierungen an. Das bedeutet, wer als erster kommt, bekommt zuerst. Es gibt üblicherweise eine Warteliste, in der ihr mit Handynummer eingetragen werdet und dann eine SMS bekommt sobald euer Tisch frei ist. Das kann bei beliebten Restaurants auch gerne einmal bis zu 1h dauern. Manchmal muss man sich auch einfach anstehen und warten. Klingt verrückt? Macht da drüben aber niemanden etwas aus. Ich finde es auch überhaupt nicht störend zu warten, denn das Essen war immer unbeschreiblich lecker. Irgendwie gehört das wohl auch einfach zu Stockholm dazu, dieses Wartelistending.

Stockholm 3 Day Guide

Brunch im Greasy Spoon – Södermalm

Where: Tjärhovsgatan 19, 116 28 Stockholm

Das Greasy Spoon ist ein uriges, kleine Kaffee. Das im Vintage Stil und Shabby-Chic eingerichtete Lokal, bietet eine tolle Auswahl an Frühstück und Brunch Optionen. Von Chia-Pudding bis Big Breakky. Hier wird jedes morgendliche Gelüst gestillt.

Hier gibt es eine Warteliste. Ihr hinterlasst eure Nummer und bekommt eine SMS sobald ein Tisch für euch frei ist. Dann habt ihr 5 Minuten Zeit zu erscheinen.

Stockholm 3 Day Guide Greasy Spoon

Erster Kaffee im Fikabaren

Where: Södermannagatan 10, 116 23 Stockholm

Aber keine Sorge ihr müsst nicht draußen warten, um die Ecke ist das Fikabaren. Ein minimalistisch und typisch, schwedisch, cleanes Café mit himmlisch gutem Kaffee und Kanelbullar. Um den ersten Hunger zu stillen. Hier könnt ihr ganz einfach eure Zeit vertreiben, solange ihr auf euer großes Frühstück wartet.

Stockholm 3 Day Guide Fikabaren Kanelbullar

Södermalm

Da sich das Greasy Spoon in dem angesagten Viertel Södermalm befindet, erkunden wir danach die Gegend und ziehen durch die Straßen, finden tolle Boutiquen und Aussichtspunkte. Von Södermalm aus kann man nämlich über Gamla Stan schauen.

Shopping im Södermalm

Grandpa

Wenn man eh schon in Södermalm unterwegs ist und durch die Shops und hippen Boutiquen schlendert, sollte man Grandpas nicht auslassen. Hier gibt es zwar nicht das was unserem Opa gefallen würde, dafür aber vielmehr davon was unser Herz höher schlagen lässt. Hier findet man alles was das Skandi-Mode-Herz begehrt. Typisch Stockholm eben: Hip, aber minimalistisch.

Vintage Stores und Interior Shopping

Södermalm ist bekannt für seine viele Vintage Stores und Interieur-Boutiquen. Lasst euch treiben und entdeckt vielleicht ein zwei besondere Teile.

 

Stockholm 3 Day Guide – 2 Day

Frühstück im Pom och Flora

Where: Odengatan 39, 113 51 Stockholm

Und es wird sich angereiht. Beim Pom och Flora heißt es anstehen und warten. Was sich aber lohnen wird, bei diesem momentan sehr angesagten und hippen Place-to-eat. Das Konzept ist gut organisiert. Der Andrang im Pom och Flora ist immer hoch, deshalb bekommt man während des Wartens gleich ein Menü, um sich die Wartezeit zu gestalten und um sich gleich entscheiden zu können. Bevor man dann an seinen Tisch geführt wird, wird die Bestellung aufgenommen. Was bedeutet, 5min später steht das Essen schon auf dem Tisch. Hurra, weil das ist wirklich super lecker! Ich empfehle Poched Eggs on Avo-Toast – der war so gut!

Was ich an Stockholm, noch viel mehr liebe als den skandi-chic? Bottemless Coffee! Free Refill – i like!

Stockholm 3 Day Guide Pom och Flora

National Bibliothek

Beim Pom och Flora um die Ecke ist die National Bibliothek, hier lohnt sich einen kleinen Blick hineinzuwerfen.

Gamla Stan

Gerade einmal ein 25min Walk ist es bis zur Altstadt: Gamla Stan. Das kann natürlich durchaus länger dauern, bei den vielen Stopps die man einlegen könnte auf der Shopping-Meile Stockholms. Die führt nämlich direkt in die Altstadt. Ich empfehle unbedingt einen Blick in Afound zu werfen, hier findet ihr tolle Designer-Sachen zu günstigeren Preisen und ergattert vielleicht sogar ein tolles Schnäppchen. Das tolle? Hier sind auch viele Skandinavische Marken vertreten.

Lasst euch einfach treiben und wenn ihr Gamla Stan dann mit euren Shopping Tüten erreicht habt, gönnt euch einen kleinen Punsch auf dem Weihnachtsmarkt und erkundet die süßen kleinen Gassen.

Stockholm 3 Day Guide

Stockholm 3 Day Guide

Dinner Flippin Burgers (Observatoriegatan 8, 113 29 Stockholm)

Und wenn man abends dann so richtig ausgehungert ist gibt es die besten Burger bei Flippin Burgers. Die Karte ist klein, gerade einmal 5 Burger gibt es zur Auswahl, aber die haben es in sich. Die sind so gut, dass man am liebsten zwei Essen würde, wenn man könnte. Auf Wunsch auch mit Gemüse-Patty.

Stockholm 3 Day Guide Flippin Burger

Stockholm 3 Day Guide – 3 Day

Skip breakfast eat Köttbullar im Paraden Kvarterskrog – Östermalm

Am dritten Tag einfach mal das Frühstück ausfallen lassen, ausschlafen und sich direkt zum Lunch eine leckere Portion Köttbullar im Paraden gönnen. Das Ambiente ist so cool und chic, dass die Köttbullar gleich viermal so gut schmecken.

Östermalm

Das Paraden grenzt direkt an das Östermalm-Viertel, auch hier lässt es sich nach dem Essen wunderbar durchschlendern.

Best Kanelbullar at Thelins

Und weil dann fast schon wieder Fika Zeit ist und die Sonne untergegangen ist, wird es Zeit für einen guten Kaffee und ein unfassbar gutes (das beste!) Kanelbullar in Stockholm. Bei Thelins, einer Konditorei direkt aus Stockholm. Wow, die sind so gut, dass ich gleich 4 mit nach Hause nehmen musste!

 

Stockholm 3 Day Guide Pom och Flora Stockholm 3 Day Guide

How to get around?

Am einfachsten kommt man von A nach B mit der Metro: Für 3 Tage lohnt sich das 72h Ticket für etwa 25 Euro.

 

What else to do?

Auf der Such nach mehr Kultur? Stockholms Museen sind ebenso ein toller Zeitvertreib in der Winterzeit. Vielleicht das Abba Museum und zu den alten Hits mitsingen? Oder eher das Wikingermuseeum und diese alte Kultur bestaunen? Wem das zu veraltet ist kann sich in einer der unzähligen Kunstgallerien den Tag vertreiben.

 

Cash – What to expect?

Die Preise in Schweden sind deutlich höher. Für ein Frühstück bezahlt ihr etwa pro Person 15-20 Euro. Bei einem Abendessen etwa 20-30 Euro oder sogar aufwärts. Kaffee gibt’s ab 2,50 aufwärts und ein Kanelbullar kostet etwa 4 Euro.

Natürlich kann man sich auch deutlich günstiger in Stockholm bewegen, wenn man selber kocht oder auf kleine Imbissstände zurück greift.

 

Stockholm im Winter lohnt sich allemal! Das Wetter ist zwar meistens nass und Tageslicht gibt es kaum, aber hej! Dafür ist es umso gemütlicher!

 

Ihr seid auf der Suche nach dem tropischen Feeling in der Winterzeit, hier geht es zu meinen Bali-Guides. 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply