Heute gibt es die feinsten aller Linsensorten, mit dem schönsten aller Kohls, dem Romanesco. Jetzt wo es noch nicht so richtig warm ist, der Winter nochmals sein Gesicht zeigt und wir doch noch einmal die dicken Pullis aus dem Schrank fühlen, ist es die beste Zeit für lauwarme Salate. Bevor der Frühling endlich kommt und alles anfängt zu blühen,  war es die Woche nochmal so richtig schmuddelig und ja leider sind die Aussichten für das Wochenende auch nicht besonders sonnig. Aber das ist die perfekte Gelegenheit nochmal gesundes Soulfood auf den Tisch zu packen. Lauwarme Salate die perfekte Balance zwischen Soulfood und Gesundheit. Vollgepackte mit Vitamin A und Proteine stärkt uns der Salat nochmal in den letzten kalten tagen.
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Lauwarmer Beluga-Linsen-Salat mit Romanesco

Vorbereitungszeit25 Min.
Zubereitungszeit5 Min.
Arbeitszeit30 Min.
Portionen: 4 kleine Portionen

Zutaten

  • 3/4 Cup Beluga Linsen
  • 1 Karotte
  • 10 cm Gurke
  • 1 große Schalotte
  • 1 Hand Mandeln grob gehackt
  • 1 großer Romanesco
  • 1/2 EL Olivenöl

Für das Dressing

  • 2-3 EL Apfelessig
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas Honig

Anleitungen

  • Beluga Linsen nach Anleitung waschen und kochen. Karotte währenddessen schälen und in kleine Würfel schneiden. Ebenso die Gurke waschen und würfeln.
  • Die Schalotte fein hacken und in einer Pfanne mit Olivenöl, zusammen mit den Karotten andünsten.
  • Währenddessen den Romanesco waschen und und kurz in heißem Wasser kochen. Nicht zu lange etwa 3 Minuten, er soll noch knackig sein.
  • Alle Zutaten für das Dressing anrühren und mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken. Das Dressing in eine große Salatschüssel geben, nun alle fertigen Zutaten, Linsen, Schalotten, Karotten, Gurke und den Romanesco dazugeben und mit dem Dressing vermengen.
  • Lauwarm genießen. Guten Appetit.

Notizen

Für eine vegan Variante Honig durch Ahornsirup ersetzen oder durch Agavendicksaft für einen feineren Geschmack.
Der Salat reicht für 3-4 Personen als Beilage.